Lust auf Lyrik

Lust auf LyrikVon November bis Januar arbeitete die Klasse 6a an dem Projekt „Lust auf Lyrik“ und beendete dies am 28.01.2016 mit einer große Präsentation der Werke  im Pepper-Theater, welche sogar in den Kulturnachrichten des Radiosenders Bayern 5 angekündigt wurde.
Während des Projekts, das vom Lyrik-Kabinett durchgeführt wurde, trafen sich die Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich mit den Lyrikern Birgit Müller-Wieland und Alexander Burkhard. Dabei zerschnippelten und setzten sie Gedichte von bekannten Autoren wie Bertolt Brecht oder Joseph Freiherr von Eichendorf wieder zusammen, füllten Lücken in Gedichten mit neuen Wörtern, beschimpften einen Ball, um sich wieder mit ihm zu versöhnen und dichteten rund um die Themen Familie, mein Viertel Weihnachten und Winter.

Klavierkonzert

Am Freitag, 29.1.2016 um 18:30 wird in unserer Aula ein Klavierkonzert gegeben. Der Pianist Herr Paul Buruiana spielt Werke von  Antonio Soler – Sonaten, L. van Beethoven – Sonate op 28 nr. 15 Pastorale, Frederic Chopin – Barcarolle op. 60, Isaac Albeniz – Stücke aus der „Iberia“ Suite. Herr Buruiana unterrichtet Klavier an der Musikschule schola musicae g UG, unter andererem auch an unserer Schule. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Städtischen Wilhelm-Busch-Realschule sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Wintergedichte

Winter-
In unserer DaZ-Klasse wurden Gedichte zum Winter geschrieben und mit Bildern zum Thema kombiniert. 

Weiterlesen

Jeder sein eigenes Buch

Arbeit am eigenen BuchDie Klasse 6a besuchte im Rahmen der Bücherschau im Gasteig das Verlagshaus ‚Bunt und Vielfalt’. Bei dem Workshop von Kultur und Spielraum e. V. wurden die Kinder erst kurz in die Kunst des Schattentheaters eingewiesen, anschließend erstellte jeder ein eigenes Buch in den Farben Schwarz und Weiß und übernahm dabei eine eigene Rolle. Über das Texten, Zeichnen, Kleben, Schneiden, Stempeln, Covergestaltung, bis hin zur Buchbindung war alles dabei!

Neue Kunst des Monats


Kunst_Monat
Kunst des Monats
 der Schülerin
Elizabeth Jones Geronimo, Klasse 10E.
Bleistift auf Papier, 29,7 mal 42 cm.