Zeitungsbericht über „Gesicht zeigen“                         Aus allen Teilen der Welt kommen unsere Kinder                               Alle anders und doch alle gleich               

 

Sie haben die Ziele, Toleranz zu fördern, für ein gewaltfreies Miteinander zu werben und gegen die Ausgrenzung einzelner oder von Personengruppen Stellung zu beziehen. Und was hat nicht alles stattgefunden in den letzten Jahren, um diese Form des Miteinanders zu erreichen: Zeitzeugen waren zu Gast, mit „Gesicht zeigen“ haben wir für Toleranz geworben, Fotoausstellungen, Theaterauftritte, Plakatwettbewerbe wie auch viele, viele Projekte wurden und werden durchgeführt.

 

 

 

 

 

     Zusammenhalten                           Gegenseitiger Respekt                                   2009: Preisträger der „Münchner Lichtblicke“

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist eingebunden in unser schulisches Gesamtkonzept, das unter dem Titel „“Soziales Lernen“ steht. SchülermediatorInnen, verschiedenste Anti-Gewaltprojekte, Feste, Klassenrat, Schülergespräche und vieles andere sind wie „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ Bausteine dafür, ein respektvolles Miteinander zu erreichen.