Unser Schulprofil


Ziel der Städtische Wilhelm-Busch-Realschule ist es, unterstützend und prägend dabei mitzuwirken, dass Kinder und Jugendlichen zu mündigen Bürger erzogen werden.

Weiterlesen

 



Ab der 7. Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler in vier unterschiedlichen Wahlpflichtfächergruppen unterrichtet. Alle schreiben in Deutsch und Englisch die gleiche Abschlussprüfung.

Weiterlesen

 

Wir setzen das Münchner Lernhauskonzept an unserer Schule um. Unter einem Lernhaus versteht man eine räumlich und personell organisierte „kleine Schule“ innerhalb der großen Schulgemeinschaft. In einem Lernhaus lernen Schülerinnen und Schüler mehrerer Klassenstufen in eng beieinander liegenden Räumen, es stehen zusätzliche Flächen und gemeinsam nutzbare Räume zur Verfügung. Ein festes Team von Lehrkräften unterrichtet und begleitet die Schülerinnen und Schüler. 

Klassen im Lernhaus; Schuljahr 2016/17
Lernhaus orange Lernhaus gelb Lernhaus grün Lernhaus blau Lernhaus rot
5a, 6a, 7g, 7h,
8g 8h, 9g, 10g
7a, 8a, 9a,
10a, 10e
6b, 6c 7b,
8b, 9b, 10b
5b, 7c 8c,
9c, 10c
7d, 8d, 9d, 10d
Sprachförderklassen







Weiterlesen

 



LSGesprächDie beiden Klassenleiter/-innen führen regelmäßig mit den Kindern die so genannten Lehrer-Schülergespräche durch. Das sind Einzelgespräche, in denen es um die persönliche Situation des Jugendlichen in der Klasse, die Leistungen, eventuelle Probleme  und vieles anderes mehr gehen kann. Ziel ist es, den Schüler oder die Schülerin noch besser kennen und verstehen zu lernen, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, den Jugendlichen individuell zu fördern, zu unterstützen und zu beraten. 

Weiterlesen

Ganztagesangebote
An der Städtischen Wilhelm-Busch-Realschule gibt es im Schuljahr 2016/17 sieben gebundene Ganztagesklassen. Eine in der fünften, eine in der sechsten, eine in der siebten, zwei in der achten, eine in der neunten und eine in der zehnten Jahrgangsstufe. 
In einer gebundenen, rhythmisierten Ganztagesklasse sind die Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr in der Schule. Schule soll dabei nicht nur Lernort, sondern Lebensort für die Jugendlichen sein. Bei der Unterrichtsplanung achten wir darauf dass Phasen der Konzentration, der Übung, der Bewegung und Erholung sich abwechseln. Es gibt von Montag bis Donnerstag warmes Mittagessen und tägliche Studierzeiten.

Weiterlesen