Theaterbesuche

Die Klassen der WBR sind regelmäßig zu Gast in den Münchner Theatern. Das „Festspielhaus“ in der Quiddestraße, die „Schauburg“ – Theater der Jugend oder das Residenztheater haben immer wieder sehenswerte Aufführungen für unsere Jugendlichen im Programm. Neben den vormittäglichen Schulvorstellungen ist es für unsere Schüler und Schülerinnen ein besonders aufregendes Ereignis gemeinsam eine Abendvorstellung zu besuchen.

Tag der Quellen im Volkstheater

Schon zum zweiten Mal beteiligten sich Schüler und Schülerinnen, dieses Jahr aus der Klasse 7G, am „Tag der Quellen – Nacht der Zeitzeugen“ im Münchner Volkstheater. Im Gedenken an die Pogromnacht 1938 und an die Ermordung der europäischen Juden zur Zeit des Nationalsozialismus findet diese Veranstaltung statt. Tagsüber lesen Schüler und Schülerinnen verschiedener Schulen aus Briefen und Tagebüchern vor, die verfolgte Jugendliche geschrieben haben.

Im November 2013 erzählten unsere Schüler und Schülerinnen die Lebensgeschichte von Esther Cohn. Das Mädchen lebte von 1939 bis 1942 im Münchner Antonienheim, einem jüdischen Kinderheim, bis sie in das KZ Theresienstadt, von dort in das KZ Auschwitz deportiert und 1944 ermordet wurde. Esther starb mit 18 Jahren. Die Geschichte von Edith Goldapper wurde im November 2014 auf der Bühne des Volkstheaters präsentiert. Hilfsorganisationen brachten sie 1939 im Alter von 14 Jahren mit einem Kindertransport aus dem Deutschen Reich heraus ins Ausland. Ihre Eltern, die im KZ ermordet wurden, sah sie nie wieder.


Schüleraustausch mit Edinburgh und Mulhouse


Der Austausch mit unserer schottischen Partnerschule in Edinburgh hat eine lange Tradition. Unsere Jugendlichen reisen nach Schottland, entdecken viel Ungewohntes und sind anschließend Gastgeber für die neu gewonnenen schottischen Freunde, denen sie die Schönheiten Münchens und Oberbayerns zeigen. Dabei verbessern die Jugendlichen nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern sie erleben die Kultur des Gastlandes tagtäglich in den Familien hautnah. Eine Auslandsaufenthalt ist zudem ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Erwachsenwerden.

Unsere zweite Partnerschule liegt in Mulhouse/ Frankreich. Hier fand bereits ein erster Austausch statt. Zudem reisen unsere Französisch-Klassen nach Paris oder Straßburg, dem Sitz des europäischen Parlaments. Auch hier stehen die Anwendung und Erweiterung des Sprachschatzes, aber auch das Erleben der Kultur im Vordergrund.